Bzgl. aktueller Informationen betreffend des Corona-Virus empfehlen wir die website des BAG.

Bitte helfen Sie mit, die Pandemie einzudämmen bzw. zu verzögern, in dem Sie die Hygiene-Massnahmen einhalten. Ausserdem bitten wir Sie, während Ihres Aufenthalts in der Praxis eine Maske zu tragen.

Sie und Ihre Kinder gehören höchstwahrscheinlich zu dem Personenkreis, bei dem ein leichter oder gar symptomloser Verlauf zu erwarten ist. Bei Zeichen eines akuten Atemwegsinfekts (Fieber, Husten, Halsschmerzen) oder akutem Verlust des Geruchs- oder Geschmackssinns sollten Sie sich aber testen lassen um mitzuhelfen, die Pandemie einzudämmen.

Massnahmen in der Praxis

Bitte beachten Sie, dass wir um das Ansteckungsrisiko zu minimieren in unserer Praxis aktuell folgende Massnahmen ergriffen haben:

  • Für einen Besuch bei uns in der Praxis bitten wir Sie, nur noch allein mit dem zu untersuchenden Kind zu kommen, Geschwisterkinder und andere Angehörige sollen bitte zu Hause bleiben.
  • Wir haben aktuell alles Spielzeug aus der Praxis entfernt, da die Kinder dieses sonst in den Mund nehmen und die Coronaviren bis zu 3 Tagen darauf persistieren können. Wir bitten Sie daher, ggf. eigenes Spielzeug mitzubringen um Ihr Kind zu beschäftigen.
  • Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind in der Praxis keine Schränke oder Schubladen öffnet (auch nicht die, in denen normalerweise das Spielzeug untergebracht ist).
  • Bitte kommen Sie nicht in die Praxis, wenn Sie selber Zeichen eines Atemwegsinfekts oder Fieber aufweisen. 
  • Wenn Sie Ihr Kind nur auf Corona-Virus testen lassen wollen, vereinbaren Sie dazu bitte telefonisch einen Termin und rufen Sie nochmals an, wenn Sie sich zum vereinbarten Zeitpunkt vor der Praxis befinden.
  • In der Regel verlaufen Corona-Virusinfektionen bei Kindern harmlos. Wenn Sie dennoch unsicher sind, ob Ihr Kind eine ärztliche Konsultation benötigt, nehmen Sie bitte zunächst per email oder telefonisch unter der Telefonnummer 077 507 81 33 mit uns Rücksprache.
  • Bitte tragen Sie während des Besuchs in unserer Praxis eine Maske.

 

Heimisolation bei Verdacht auf Corona-Virus-Infektion

Wenn bei Ihnen eine Infektion mit Corono-Virus festgestellt worden, empfiehlt das BAG eine Isolation:

Isolation der bestätigten Fälle:

  • Zu Hause, falls der Allgemeinzustand dies zulässt (Selbst-Isolation), Aufhebung der Isolation: 48 Std. nach Abklingen der Symptome, sofern seit Symptombeginn mindestens 10 Tage verstrichen sind
  • Bei schweren Fällen im Spital: Rückkehr nach Hause, sobald der klinische Zustand dies zulässt, oder Aufhebung der Isolation im Spital entsprechend den oben aufgeführten Kriterien Für die Selbst-Isolation erhalten die Patienten ein Merkblatt mit Empfehlungen zur Vermeidung von Übertragungen (Dokument erhältlich auf BAG Seite www.bag.admin.ch/neues-coronavirus)